• 1987 Digital Vision AS wurde in Norwegen gegründet. Damals konzentrierte sich das Unternehmen darauf, ein Produkt für Kabel-TV-Sender zu entwickeln, das selbst heute noch als Digital Signage bezeichnet werden kann. Die Software lief auf den ersten Grafikcomputern, den Commodore Amigas.
  • 1988 Digital Vision AS stellte sein erstes Produkt auf der beliebten Commodore-Amiga-Plattform vor und InfoChannel entstand.
  • 1992 Digital Vision AS wurde in Scala umbenannt und die Zentrale in die Vereinigten Staaten verlegt. Die beliebteste Plattform war nach wie vor der Amiga, aber es gab Anzeichen dafür, dass Commodore seinen Platz auf dem Computermarkt verlieren würde.
  • 1994 Commodore ging bankrott und die Scala-Ingenieure begannen mit der Entwicklung eines PC-basierten Produkts. 1994 war auch das Jahr, in dem IC500 eingeführt wurde.
  • 1996 Scala veröffentlichte MM100, IC100, PB100 für die PC-Plattform. Scala wurde mit dem BYTE-Preis für Technologie ausgezeichnet.
  • 1997 MM200 und IC200 wurden gestartet. Scala MultiMedia MM200 wurde von PC Computing zum “1997 Most Valuable Product (MVP) Award Finalist” ernannt und gewann zudem in der November-Ausgabe 1997 von PC Format den “Gold Award” der Zeitschrift.
  • 1999 InfoChannel Designer entstand. Das Produkt sollte das Flaggschiff für die Erstellung von InfoChannel-Inhalten werden.
  • 2000 Broadcast Server und Reporter wurden eingeführt.
  • 2002 IC3 wurde eingeführt und Gerard Bucas zum Vorstandsvorsitzenden ernannt.
  • 2004 Scala erwarb Streambase in Oslo, Norwegen. Streambase verfügte über die Vertriebstechnologie, die für die Förderung der neuen Produktvision notwendig war. Mit dem Erwerb von Streambase wuchs das Ingenieursteam von Scala immens an.
  • 2006 Scala5 wurde gestartet. Die Grundlagen für das Scala Produkt wurden neu gelegt und für künftige Produkte gestärkt. Scala expandierte durch die Eröffnung neuer Büros in Japan, um die wachsende Nachfrage nach neuer Technologie in der Region zu bedienen.
  • 2008 Scala prägte den Begriff “connected signage”und bot die erste einheitliche Plattform für das Management von Werbung auf sowohl traditionellen als auch Digital Signage-Netzwerken.
  • 2012 Scala feierte sein 25-jähriges Bestehen.

scala-by-numbers-e1447232864805